Schulelternratsvorsitzende:

Frau Rockstein-Richter


Kontakt: johanna.rockstein@kabelmail.de

Schulelternrat

 

Information und Mitgestaltung

Die Vertreter der einzelnen Klassenelternschaften finden

 

sich zum Schulelternrat (SER) zusammen.


Der SER ist ein Gremium, in dem Fragen zum täglichen "Schulalltag"

 

zwischen Elternschaft und Schulleitung erörtert und diskutiert

 

werden können und sollen.

 

Zu Spezialthemen kann zusätzlich Fachpersonal hinzugezogen werden. 

 

Private Angelegenheiten von Lehrern und Schülern dürfen nicht behandelt 


werden.

 


SER und Klassenelternschaft sind von der Schulleitung von grundsätzlichen

 

Entscheidungen, vor allem über die Organisation der Schule und die

 

Leistungsbewertung, vorab zu informieren. 

 

In einzelnen Fällen ist eine Abstimmung des SER erforderlich. 

 

Schulleitung und Lehrkräfte haben die erforderlichen Auskünfte zu erteilen.


Aus den Mitgliedern des SER werden Vertreter für die Fachkonferenzen 

 

und Ausschüsse gewählt. Die jeweiligen Vertreter berichten dem SER 

 

oder der Klassenschaft regelmäßig über ihre Tätigkeit. 

 

Auch die Elternvertreter des Schulvorstandes werden durch den SER gewählt. 

 

Die Kanditaten hierfür müssen aber nicht zwingend Mitglieder des SER sein.


Desweiteren werden von den Mitgliedern des SER jeweils zwei Vertreter 

 

für den Stadtelternrat der Stadt Ronnenberg und den Regionselternrat gewählt. 

 

Diese Gremien ermöglichen den Eltern an überörtlichen Aktivitäten 

 

der Elternschaft mitwirken zu können bzw. wichtige Informationen aus

 

diesen Gremien in die jeweilige Schule zu transportieren.

 

Einarbeitung leicht gemacht

Die Zusammensetzung des Schulelternrates ändert sich sehr oft.                                               

So kann schnell die Situation entstehen, dass wesentliche Informationen 

hinsichtlich der Arbeitsweise dieses Gremiums verloren gehen.


Wann zum Beispiel ist der Schulelternrat beschlussfähig?

Um diese und andere Fragen zu beantworten, hat der Schulelternrat eine

Geschäftsordnung verabschiedet, die hier als Download zur Verfügung steht.

 

uploads/files/Geschaeftsordnung_SER.pdf


 

Bei Themen, die über die Klassengrenzen hinaus zur Angelegenheit

 

der (ganzen) Schule werden, sollte der Schulternrat mit einbezogen werden.

 

Insbesondere dann, wenn eine Kontaktaufnahme zur Landesschulbehörde, 

 

zur Stadt Ronnenberg oder anderen externen Institutionen sinnvoll erscheint, 

 

sind "Alleingänge" zu vermeiden.