Schulchor

Seit 2010 existiert an der Theodor-Heuss-Schule für die zweiten, dritten

 

und vierten Klassen das Angebot, einmal wöchentlich am Schulchor 

 

teilzunehmen.

 

Initiiert wurde der Chor vom Förderverein der Schule, der auch die

 

Organisation übernommen hat. Jeden Dienstag in der 6. Stunde können 

 

Schülerinnen und Schüler in der Aula unter der Leitung von Ilka Passior,

 

Diplompädagogin, aktiv ihre eigene Stimme entdecken. Durch das Singen

 

wird nicht nur die Wahrnehmung des eigenen Körpers, sondern auch das

 

Selbstbewusstsein gefördert. Außerdem wird durch das gemeinsame Singen

 

das Gemeinschaftsgefühl gestärkt. 

 

Kinder und Jugendliche bekommen durch das Singen im Chor einen 

 

niedrigschwelligen Zugang zum aktiven Musizieren, da Notenkenntnisse und 

 

Chorerfahrung nicht erforderlich sind. 

 

Die Freude am gemeinsamen Singen steht im Vordergrund und soll erhalten 

 

und gefördert werden. Gemeinsam werden Lieder und Bewegungsstücke erlernt. 

 

Es wird gesungen, geklatscht und getrommelt. Der Einsatz verschiedener 

 

Instrumente bei einzelnen Stücken ist bei den Kindern sehr beliebt.

 

 

Die Aufführungen kleiner Minimusicals, beispielsweise beim Maimarkt oder für 

 

die Schülerinnen und Schüler zur Weihnachtszeit, kommen sowohl bei den 

 

Akteuren als auch beim Publikum sehr gut an. Besondere Höhepunkte sind 

 

gemeinsame Auftritte mit dem Gitarren- und Mandolinenorchester (MGO Kids).

 

 

Die Kosten für die Teilnahme betragen 15 € halbjährlich. 

 

Derzeit besuchen rund 30 Kinder den Chor.