Die Puppenhausausstellung der 4a



Die Klasse 4a hat am Freitag, dem 22.3.2019, in der 2. Stunde und 1. Pause ihre im Sachkunde-, Kunst -


und TGW-Unterricht erarbeiteten Puppenhäuser in der Aula vorgestellt. Sie waren mit kleinen


Papierstühlen, Tischen, Sesseln, Sofas und Schränken ausgestattet, die wir in Kunst erarbeitet haben, mit


Webteppichen aus dem Textilunterricht und einem Stromkreis mit Lämpchen aus dem Sachunterricht.


Alle hatten Tapeten aus Papier und vereinzelte Modelle hatten kleine Extras sowie Bilder, Körbchen,


Kamine, Regale und Vorhänge an den von Hand mit dem Cuttermessser ausgeschnittenen Fenstern. Das


Haus insgesamt bestand aus einem Schuhkarton. Die Batterie von dem Stromkreis wurde meistens außen


am Karton befestigt, aber auch innen unter dem Schrank. Der Draht wurde dabei durch das Fenster nahe


des Schrankes gefädelt.



Amelie Marie Müller, Schülerin der 4a