Polizeiorchester Aug 2018


Am 22. August hatten die vierten Klassen der Theodor-Heuss-Schule das große Glück, Besuch vom


Niedersächsischen Polizeiorchester zu erhalten.



Gemeinsam haben wir uns in der großen Turnhalle zur Begrüßung verabredet und es war sehr


beeindruckend, so viele uniformierte Polizisten mit ihren Instrumenten an unserer Schule zu treffen!



Präsentiert wurde uns die musikalische Geschichte „Namene“, die ein Projekt der Schulpräventionsarbeit


des Polizeiorchesters Niedersachsen ist. Die Namensgeberin „Namene“ ist eine Viertklässlerin, deren


Eltern aus Afrika kommen. Namene wird auf Grund ihrer dunklen Hautfarbe und ihrer kulturellen Herkunft


von einigen Mitschülern ausgegrenzt und beleidigt.



Anschließend haben wir gemeinsam ganz persönlich mit den Polizisten in kleinen Gruppen über unsere


Erfahrungen zum Thema Ausgrenzung, körperlicher und seelischer Gewalt und Zivilcourage sprechen


dürfen.




Zum krönenden Abschluss haben wir mit den Musikerinnen und Musikern den Body Percussion Part des


afrikanischen Tanzes des zuvor präsentierten Musikstücks eingeübt. Dabei hat die gesamte Turnhalle der


Theodor-Heuss-Schule gebebt, sodass uns dieser besondere Tag noch lange im Gedächtnis bleiben wird.