Polizei Empelde

 

Seit Jahren kooperieren die Polizeistation Empelde und die Theodor-Heuss-Schule in den Bereichen 

 

Gewaltprävention und Verkehrserziehung.

 

 

Gewaltprävention

 

Zweimal während der Grundschulzeit erhält jede Klasse Besuch von Frau Tamkus, Polizeibeamtin in Empelde.

 

Ausführlich spricht sie in der 2. und 4. Klasse mit den Kindern über das Thema Gewalt  und verdeutlicht ihnen, 

 

dass Gewalt nicht immer nur schlagen und treten bedeutet, sondern auch Beleidigungen und Mobbing. Sie 

 

erarbeitet mit den Schülern Wege, um mit Gewalt umzugehen, dieser entgegenzutreten und sie zu vermeiden.  

 

Auf diese erste Veranstaltung zur Gewaltprävention in der 2. Klasse und den Erfahrungen der Kinder wird in der

 

 4. Klasse aufgebaut. Hier erhalten die Schüler auch einen Einblick, wie ihre Selbstverantwortlichkeit bezüglich

 

 ihrer eigenen Handlungen mit dem Heranwachsen steigt. 

 

 

Verkehrserziehung

 

In den 3. und 4. Klassen findet im Frühjahr die Fahrradkontrolle durch die Polizei Empelde statt. Hierbei 

 

werden die Fahrräder sorgfältig auf ihre Verkehrstauglichkeit überprüft. Bei der Radfahrprüfung  in den 

 

4. Klassen fahren die Kinder verschiedene Stationen in der Schulumgebung ab, die besondere Aufmerksamkeit 

 

und Regelkenntnis erfordern. Hier können sie anwenden, was sie im Sachunterricht zur Verkehrserziehung

 

gelernt haben.

 

 

Zum Vergrößern bitte anklicken: