Verein Mentor - Die Leselernhelfer

Seit dem Jahr 2004 arbeitet die Schule mit dem 


Leselernhilfeprojekt Mentor aus Hannover zusammen.


Seitdem kommen täglich Lesementorinnen und -mentoren 


in die Theodor-Heuss-Schule und widmen sich jeweils 45 Minuten 


der Arbeit mit einem Kind, das Hilfe bei der Ausbildung seiner Lesekompetenz


benötigt. 


In Ausnahmefällen sind es auch einmal zwei Kinder gemeinsam. 


Oft wählen die Mentoren die Lektüre selbst aus, unter Einbeziehung der 


Vorschläge der Klassenlehrkräfte und natürlich auch der Kinder.


Bei der gemeinsamen Arbeit ist der Beziehungsfaktor nicht zu unterschätzen - 


viele der Schüler freuen sich auch deswegen auf das gemeinsame Lesen, 


weil es Ihnen eine Schulstunde uneingeschränkte Zuwendung und 


Aufmerksamkeit bietet. 


Eine gute Lesekompetenz ist Voraussetzung für ein gutes Aufgabenverständnis.


In den vergangenen Jahren konnten viele Schüler ihre Lesefähigkeiten 


durch diese ausschließlich ihnen zugewandte Hilfe steigern und dadurch auch 


ihre Leistungsfähigkeit in anderen Schulfächern verbessern. 


Diese Erfolge motivieren die Kinder zu weiterer Leistungsbereitschaft.



Was ist ein/e Mentor/in?

Mentor kann jeder sein, der das Interesse und die Zeit hat, 


Kinder bei der Bewältigung ihrer Schwierigkeiten beim Lesen zu unterstützen. 


Wer Interesse an der Arbeit der Leselernhelfer hat, kann sich bei 


Horst- Udo Becker unter der Telefonnummer 05109 -2144 oder 


unter email horst-udo-becker@t-online.de informieren.



 

Homepage des Vereins Mentor:                                                                 

  www.mentor-leselernhelfer.de