Bilder der Erstplazierten in den jeweiligen Klassen


Low-T-Ball-Turnier 2016


Mittwoch, der 23.November 2016 stand ganz im Zeichen von Tennis-Wettkämpfen:


Alle fünf 2. Jahrgänge spielten - nun schon zum 6. Mal - ein Turnier im Low-T-Ball.


Dies ist eine einfach zu spielende Tennisvariante, bei der zu zweit unter einer


Holzquerlatte durchgespielt wird. Seitlich sind die Felder von Banden begrenzt.


Kann ein Ball nicht richtig zurückgespielt werden, gibt es wie beim Tennis einen


Punkt. Wer zuerst 7 Punkte hat, gewinnt. Die Spiele mit Tennisschläger und


speziellen weichen Bällen sind sehr schweißtreibend, da sie von den Kindern


vollen Einsatz erfordern.


Nach den Gruppenspielen folgte ein Finale. So war eine spannende Siegerehrung


mit Urkunden und Medaillen möglich, die die stolzen Tennissportler erhielten.



Dieser Tag war auch noch aus anderen Gründen ein besonderer: Die Theodor-

Heuss-Schule erhielt von der Landesschulbehörde die Auszeichnung zur

"Sportfreundlichen Schule".