Low-T-Ball-Turnier 2015

Am 11. November 2015 fand zum 5. Mal das Low-T-Ball-Turnier der zweiten Klassen statt.

 

Low-T-Ball trainiert die Kinder für Tennis. Ein recht großer Ball wird von zwei Spielern mit Tennisschlägern unter einem etwa 50cm hohen Balken hin- und her geschlagen. Seitlich sind die Felder mit Banden begrenzt. Kann ein Ball nicht richtig zurückgespielt werden, gibt es wie beim Tennis einen Punkt. Wer zuerst 7 Punkte hat, gewinnt.

 

In diesem Jahr nahmen insgesamt 100 Kinder teil. Die Spielerinnen und Spieler waren gut in Form. Es gab viele lang umkämpfte Ballwechsel, auch deshalb gefällt Low-T-Ball den Kindern. Gespielt wurde auf sechs parallelen Feldern in Vierer- oder Fünfergruppen, die nach Geschlechtern getrennt waren.

 

Das Turnier leitete Sportlehrerin Angelika O’mer und Timo Hatesuer, der sein Freiwilligenjahr im Sport an der THS absolviert.

Die punktbesten Gruppensieger spielten dann noch Finalspiele.

 

Die Fotos zeigen die so ermittelten Siegerpodeste.

 

  

Sieger der Jungen der 2a                                                                       Sieger der Jungen der 2c

 

      Sieger der Jungen der 2d

 

  

      Siegerinnen der Mädchen der 2a                                                           Siegerinnen der Mädchen der 2b

 

    

      Siegerinnen der Mädchen der 2c                                                       Siegerinnen der Mädchen der 2d