Fasching 2020 an der Theodor Heuss Schule




Wir haben Fasching gefeiert und davon möchte ich euch erzählen.


Fasching heißt auch Karneval. Carne Vale ist Latein und bedeutet „„“'Fleisch


lebe wohl“'. Das heißt so, weil man Fasching immer vor der Fastenzeit


feiert. Früher hat man sich gruselige Masken aufgesetzt und viel Lärm


mit Glocken gemacht um die bösen Geister zu vertreiben. Heute


verkleiden sich die Kinder und feiern nur noch so zum Spaß.




Am Freitag, den 21.02.2020 haben wir uns morgens zum Faschingfeiern


getroffen. Jeder hatte sich verkleidet und manche waren auch geschminkt.


Zuerst haben wir ein lustiges Lesespiel gespielt und dann unser Buffet mit


vielen leckeren Sachen aufgebaut. Die Kinder aus meiner Klasse haben


zum Beispiel Kuchen, Käsespieße, Donuts, Obst und Getränke mitgebracht.



Nach dem Essen haben wir unsere Klasse zu einem Laufsteg verwandelt


und eine Bühne gebaut.



Zu Musik sind wir dann jeder eine Modenschau gelaufen und haben der


Klasse unsere Kostüme vorgestellt.


Als nächstes war die Polonaise dran. Wir haben eine Schlange gebildet


und haben alle Kinder aus den Klassen dazu abgeholt. Unsere Polonaise


ging durch die ganze Schule.



In der Turnhalle war ein Parcour aufgebaut. Bei einer Station musste


man balancieren und auf einem Trampolin hüpfen. Das hat richtig viel


Spaß gemacht.



Zum Abschluss gab es noch eine Kinderdisko, bei der Kinder aus


verschiedenen Klassen in der Aula getanzt haben.



Das war das Ende des tollen Tages.


Fasching war eines meiner schönsten Erlebnisse.



Mayra Moksha Gandhi 3c