Ein sportliches Wochenende an der THS

Das Wochenende vom 13. – 14.5. war für die Theodor-Heuss-Schule ein


sportliches.


Unsere Schule ist Partnerschule von den Burgdorfer Recken und von


Hannover 96.


Beider Mannschaften spielen an diesem Wochenende und wir hatten die


Gelegenheit, die Spiele zu besuchen.

 


Am Samstag waren einige Kinder mit ihren Eltern beim Handball in der Swiss


Life Hall. Zuerst bekamen wir eine Führung und durften hinter die Kulissen


gucken. Das Spiel war sehr spannend. Am Ende stand es 24:23. Doch dann


hat der Schiedsrichter einen Siebenmeter gepfiffen, so dass das Spiel 24:24


endete.                                                                                                  (Klara)

 

 

Am Sonntag war der ganze 4. Jahrgang beim Spiel Hannover 96 gegen VFB


Stuttgart. Das Spiel war sehr spannend, denn beide Mannschaften haben sehr


gut gespielt. In der 40. Minute machte Felix Klaus das 1:0. So ging das Spiel


aus. Während des Spiels hörten wir immer, wie Braunschweig gegen Bielefeld


gespielt hat. Bei jedem Tor von Bielefeld hat das ganze Stadion gejubelt. Es


ist gut, dass Bielefeld gewonnen hat, weil jetzt Braunschweig schlechter ist als


Hannover.                                                                              (Nico, Maximilian)

 

 

 

Es war ein sehr tolles Erlebnis, auch für meine Schwester, sie war das erste


Mal im Stadion. Dort beim Stadion gab es auch Polizeipferde, wir durften sie


streicheln und das eine Pferd hat Nela angeleckt und die Schminke war


verschmiert, aber man konnte sie trotzdem noch erkennen. Als wir dann im


Stadion waren, waren die Stuttgarter erst sehr laut. Als das erste Tor in


Bielefeld geschossen wurde, haben ALLE gejubelt. Am Ende stand es in


Bielefeld 6:0.


Bei 96 lief es erst nicht, dann sind Klara, Nela und ich aufs Klo gegangen und


da fiel dann das Tor. Wir sind extra nochmal später gegangen, aber des fiel


kein Tor mehr. Also hat 96 1:0 gewonnen. Alle haben gejubelt und geschrien.


       (Lara)