Brandschutzerziehung

Die Feuerwehr Empelde führt einmal im Jahr in den dritten 

 

Klassen der Theodor-Heuss-Schule die Brandschutzerziehung durch. 

 

Herr Buchler und Frau Schrader kamen in unsere Schule und 

 

erzählten viel über die Feuerwehr und ihre Aufgaben. 

 

Alle Kinder hatten nicht nur die Möglichkeit, unter Anleitung 

 

eine Kerze mit Streichhölzern anzuzünden, sie konnten auch 

 

verschiedene Materialien auf ihre Brennbarkeit untersuchen. 

 

Dieses kontrollierte Üben und die Aufklärung über die Gefahren 

 

des Feuers bietet mehr Sicherheit beim Umgang mit Feuer als Verbote 

 

oder Abschreckung. Im Gegenteil wird durch dieses bewusste 

 

"Angst machen" die Gefahr des heimlichen - und damit gefährlichen - 

 

Zündelns erhöht. Frau Schrader und Herr Buchler gingen mit den 

 

Kindern auch das Verhalten beim Ausbrechen eines Feuers sowie die

 

Vorgehensweise beim Melden eines Brands durch. 

 

In zwei Wochen werden die dritten Klassen das Feuerwehrhaus besuchen. 

 

Über diesen Höhepunkt der Brandschutzerziehung wird hier 

 

demnächst berichtet!