Betreuung

Die Theodor-Heuss-Schule ist eine verlässliche Grundschule. Somit 

 

wird eine Betreuung aller Kinder bis 12.45 Uhr garantiert. Für die ersten 

 

Klassen besteht deshalb das Angebot einer Betreuungsgruppe an allen Schultagen.

 

Für die zweiten Klassen mit einem Stundenplan von 22 Stunden wird eine 

 

Betreuungsstunde an 3 Schultagen angeboten. Eltern können ihre Kinder 

 

zu Beginn eines Schulhalbjahres verbindlich für dieses Angebot anmelden. 

 

Als geeignete Betreuungskräfte sind Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen, 

 

Erzieher/innen und weitere Personen mit Erfahrungen in pädagogischer Arbeit 

 

vorgesehen. Die Betreuungskräfte leisten ihre Arbeit in eigener pädagogischer 

 

Verantwortung. Sie koordinieren die Inhalte ihrer Arbeit mit den jeweiligen 

 

Klassenlehrer/innen und tragen so zu einer wichtigen pädagogischen Bereicherung 

 

des Schulalltags der Kinder bei. 

 

In der Betreuungsstunde stehen Angebote zum Basteln, Malen, Kneten, Lesen 

 

und Erkunden zur Verfügung. Die Betreuungskräfte bieten sich als 

 

Gesprächspartner/innen an. Betreuungskräfte können im Unterricht "ihrer" Klasse 

 

hospitieren. Dadurch ist ein Informationsaustausch zwischen Lehrkräften und 

 

Betreuungskräften gewährleistet. 

 

Zur Zeit sind an der Theodor-Heuss-Schule 8 Betreuungskräfte tätig.